Internationaler Frauentag am 8. März 2021: GRÜNE „AnsprechBar“

öffentlich
8. März 2021 - 15:30 bis 18:00

Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen - aber ein Blick in unsere Parlamente zeigt: Von echter Gleichberechtigung sind wir noch weit entfernt. Auch die Führungsgremien in Wirtschaft und Gesellschaft sind noch viel zu oft frauenfreie Räume, abgesehen davon, dass Frauen für eine gleichwertige Arbeit rund 20 % weniger verdienen als Männer.

Allein im Bundestag haben wir eine Frauenquote wie im Parlament des Sudan, im Wennigser Rat sind lediglich etwas mehr als 30% Frauen vertreten. In der vierköpfigen GRÜNEN Fraktion engagieren sich drei Frauen.

„Wir wollen keine Rosen, wir wollen gleiche Rechte!“ Diese Forderung der Frauenbewegung ist sehr alt, aber sie verliert am Internationalen Frauentag 2021 nicht an Brisanz.

„Auch heute müssen Frauen um die gerechte Verteilung von Geld, Macht und Verantwortung kämpfen. Sie leisten immer noch den Löwenanteil der Care-Arbeit, und oftmals stehen Geschlechterstereotype den Frauen auch heute noch im Weg“, betont Gun Wittrien, Fraktionssprecherin der GRÜNEN.

Frauen sollen gleichberechtigt mitbestimmen, mitentscheiden und mitgestalten!

Der Weltfrauentag am 8. März ist ein guter Anlass, den Blick zurück, aber vor allem nach vorn zu werfen.

Die Corona- Hygienestandards werden eingehalten.