Kommunalwahl 2021: Die Kandidaten

  • Veröffentlicht am: 5. Juli 2021 - 13:30

ov-wennigsen-dieliste.jpg

OV Wennigsen - Die Kandidaten
Die Kandidaten: Von links: B. Krüger, A. Lambrecht, A. Schwarzer-Riemer, J. Klang, N. Bohnenstengel, G. Wittrien, C. Beckers, M. Westphely, J. Welk, R. van Lengen, T. Reimann Foto: OV Wennigsen

Motiviert, jung und erfahren:

Wennigser Grüne stellen zwölfköpfiges Kommunalwahlteam vor

„Wir mussten nicht lange nach Kandidat*innen für unsere Liste zur Kommunalwahl suchen. Wir haben bei alten und neuen Mitgliedern und Sympathisant*innen angefragt. Schnell war klar: Sechs Frauen und sechs Männer stehen bereit, mit anzupacken und Verantwortung für Gemeinde und Ortsteile zu übernehmen“, sagt Joachim Klang,Vorstandssprecher des Ortsverbandes Wennigsen Bündnis 90/Die Grünen. „Darunter sind alte Hasen und neue Gesichter.“

Ole Hagen auf aussichtsreichem Listenplatz

Neben der Aufstellung unserer Spitzen- und Bürgermeisterinnenkandidatin Gun Wittrien, sei es keine Frage gewesen, dass der jüngste Kandidat, Noch-Jugendbürgermeister Ole Hagen, einen der vorderen Listenplätze bekomme. „Wir reden nicht nur von der Beteiligung junger Menschen, wir leben das auch“, ergänzt Vorstandskollegin Barbara Krüger.

Motivierte und erfahrene Kandidat*innen

Die aktuellen ökologischen Herausforderungen mitgestalten, Arbeits-, Lebens- und Wohnqualität erhalten und verbessern, mehr Bürgerbeteiligung. „Made in Wennigsen“ zum Ansporn und Markenzeichen mit Gewerbetreibenden und Verbraucher*innen entwickeln und den Tourismus fördern. Es gibt viele Motive, warum sich die grünen Kandidat*innen engagieren. „Deshalb stellen wir unsere Frauen und Männer jetzt nach und nach auf der Web- und Facebookseite des Wennigser Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen vor“, erläutert Vorstand Detlev Krüger-Nedde das weitere Vorgehen. „Unser Team ist ein bunter Querschnitt aus der Bevölkerung mit vielfältigen Erfahrungen und Kompetenzen. Allen ist gemeinsam: sie setzen sich für eine zukunftsorientierte und lebenswerte Gemeinde ein.“

Was steht als nächstes an

„Wir finalisieren gerade unser Wahlprogramm, um damit dann in Kürze in die heiße Phase des Wahlkampfs einzutreten“, erklärt Joachim Klang. Und falls jemand aus Sorsum oder Argestorf noch Lust hat, für uns im Ortsrat zu kandidieren, der kann sich gern so schnell wie möglich z.B. über die Website bei uns melden. Eine Mitgliedschaft ist dafür nicht erforderlich, aber auch nicht schädlich.“

Zwölf oder noch mehr Kandidat*innen – sind das nicht zu viele?

„Wir gehen davon aus, dass wir bei der Kommunalwahl ordentlich zulegen. Die großen Themen der Grünen wie Klima- und Umweltschutz sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Und die Menschen wissen, dass wir die Ideengeber und das Original sind“, meint abschließend Barbara Krüger.