Wennigser Grüne im Dialog: Hauptstraßensanierung

  • Veröffentlicht am: 16. Juni 2017 - 9:50
Wennigsen-Hauptstraße
Wennigsen-Hauptstraße Photo: J. Klang

Wennigser Grüne im Dialog:

Öffentlichen Fraktionssitzung mit dem Thema

„Wie geht es weiter mit der Sanierung der Wennigser Hauptstraße?“



Gäste waren: Frau Beyer , Stadtplanerin und Herr Waßermann, Fachbereichsleiter Bau- und Umwelt

am Freitag, d. 16. 6. 2017 um 17. 30 Uhr bis 19 Uhr im Raumkonzept, Hauptstraße 7 in Wennigsen



Seit mehreren Jahren beschäftigen sich die politischen Gremien mit der Sanierung der Hauptstraße in Wennigsen. Im Rat wird jetzt eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die sich dieser Aufgabe widmen wird. Den Grünen Wennigsen ist u.a. die Attraktivität des Ortskernes, die Verkehrssicherheit und die zukunftsweisende Elektromobilität wichtig. Die Fraktion setzt sich für eine breite Beteiligung der Interessengruppen und Anlieger ein .Im Fachgespräch mit Herrn Waßermann wollen die Grünen die Vorgehensweise und von der Stadtplanerin die inhaltlichen Vorstellungen in Erfahrung bringen. “Da wir in den nächsten Jahren konstruktiv zusammenarbeiten werden, ist es hilfreich, sich auch persönlich kennen zu lernen und auszutauschen“, erläutert Fraktionssprecherin Angelika Schwarzer-Riemer.

Der Bauamtsleiter Martin Waßermann sowie die Städteplanerin Anne-Kathrin Beyer informierten die anwesenden Gäste aus Politik und mit Vertretern der WIG ausführlich über den Stand sowie weiteren Ablauf der Planungen für die Hauptstraßensanierung. Es wurde das Prozedere der Ausschreibung ebenso erläutert wie auch die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung der einzelnen Interessengruppen, seien es Geschäftsleute, Anlieger, Vereine oder Politik. So wurde auch das Missverständnis bezüglich des voraussichtlichen zeitlichen Rahmens geklärt. „Das Genehmigungsverfahren der Förderung, Vergabeverfahren

sowie abschließende Verwaltungsakte nach der Durchführung der Bauphase müssen für das Zeitfenster des Projekts ebenso im Blick behalten werden wie die Zeit des eigentlichen Umbaus,“ erklärte Herr Waßermann. Die vom Rat am 15. Juni eingerichtete Arbeitsgruppe soll die Interessen der Anwohner, Geschäftstreibenden sowie der Politik berücksichtigen. „Im Rahmen einer Veranstaltung für die

Öffentlichkeit in Zusammenarbeit mit dem Sanierungsträger werden wir im August die Möglichkeit geben, sich über die Planungen und Beteiligungsmöglichkeiten zu informieren,“ betonte die Städteplanerin Frau Beyer.

„Dieser Grüne Dialog wird sicherlich nicht die letzte Möglichkeit für interessierte Bürgerinnen und Bürgern bleiben, mit uns GRÜNEN über die Hauptstraßensanierung zu sprechen und Bürgerinteressen zu formulieren,“ stellte Gun Wittrien als Vertreterin der GRÜNEN Fraktion in der AG Hauptstraße in Aussicht.

„Die Hauptstraßensanierung soll ein Projekt aller Wennigser werden,“ resümierte die Fraktionsvorsitzende Angelika Schwarzer-Riemer am Ende des GRÜNEN DIALOGS, der am letzten Mittwoch stattfand.